Selbstverständnis

Das Bündnis „Magdeburg Nazifrei“ hat sich am 31.05.2012 als Spektren übergreifendes Blockadebündnis in Magdeburg gegründet. Unser Ziel ist es, bundesweit noch mehr Initiativen, Einzelpersonen, Bündnisse und Gruppen in die Mobilisierung zu Massenblockaden gegen den jährlichen Naziaufmarsch im Januar in Magdeburg einzubinden und ganzjährig über Naziaktivitäten in und um Magdeburg aufzuklären. Außerdem thematisieren wir Faschismus und Rassismus als gesamtgesellschaftliche Probleme. Dabei gilt es libertäre und antifaschistische Strukturen vor Ort auszubauen und jederzeit zu unterstützen.

Wir wollen mit vielfältigen Aktionen menschenverachtendem und neofaschistischem Gedankengut im öffentlichen Raum entgegentreten und das Interesse wecken, sich für eine solidarische und pluralistische Gesellschaft einzusetzen.

Magdeburg, 03.08.2014